Kommentar

Drei Wünsche an neue Pfarrerinnen und Pfarrer

Als Pfarrerin und Pfarrer sind sie Menschen mit Herz und Hand! Meine Bitte darum an Sie an ihrem heutigen Ordinationstag: Halten sie beides immer eng zusammen. Verkündigung geschieht immer in Wort und Tat. Kirche ist ohne Diakonie nicht zu denken.

Als Pfarrerin und Pfarrer sind sie Menschen mit Herz und Verstand! Meine Bitte darum an Sie an ihrem heutigen Ordinationstag: Halten sie beides immer eng zusammen. Scheuen die das mutige und aufdeckende Wort nicht. Sagen sie offen, wie sie die Dinge sehen.

Als Pfarrerin und Pfarrer sind sie Menschen mit einem weiten Herz. Menschen, die bis an die Grenzen gehen. Manchmal auch darüber hinaus. Meine Bitte darum an Sie an ihrem heutigen Ordinationstag: Halten sie eng zusammen, worauf sie diesseits und jenseits dieser Grenzen stoßen. Auch wenn sie den Ausgangspunkt ihrer Wege mitten aus der Kirche heraus nehmen - lassen sie die Welt nicht aus den Augen.



Die ganze Predigt finden Sie hier


Traugott Schächtele 01.05.2016

Archiv