Kommentar

Pfingsten 2016 - ein Fest für mehr Europa!

Pfingsten ist kein Fest der Erinnerung nur an ein Sprachwunder. Pfingsten ist das Fest der Erinnerung an ein Kommunikationswunder im Großen. Ein Fest der zusammenstürzenden Barrieren, die Menschen voneinander trennen. Ein Fest der umwerfenden Erfahrung: Wir gehören zusammen! - ohne dass die Menschen das überhaupt angestrebt haben.

Wenn ich Pfingsten so verstehe – ja, dann wünsche ich mir, dieser Pfingstgeist würde über uns hinwegfegen in diesen politisch so brisanten Tagen. Ich wünschte mir, dieser Geist würde uns erfassen und zum Brennen bringen – für mehr Gemeinsamkeit

Pfingsten wäre dann ein Fest für mehr Europa anstatt für weniger. Ein Fest für die überraschende Erkenntnis, dass die Menschen, die zu uns drängen, weil sie um Leib und Seele fürchten, auch nicht anders sind als wir.


Die ganze Predigt finden Sie hier


Traugott Schächtele 15.05.2016

Archiv